Symposien Sonntag, 29. 9. 2019

 
dt
Saal 3 09:00 - 10:15 29.09.2019
Symposien So04
Frühgeborenenretinopathie: Status quo und aktuelle Entwicklungen
Die Behandlung der Fühgeborenenretopathie hat sich in den letzten Jahren mit großer Dynamik weiterentwickelt. Die zunehmend bessere Studienlage zur anti-VEGF Therapie hat zu maßgeblichen Veränderungen von Behandlungsmustern im klinischen Alltag und zu Anpassungen von Behandlungsempfehlungen geführt. Dieses Symposium greift diese aktuellen Entwicklungen auf, fasst zusammen, wie diese sich auf aktuelle Stellungnahmen und Empfehlungen ausgewirkt haben und gibt darüber hinaus Ausblicke auf weitere Studien, die im Bereich der Frühgeborenenretinopathie gerade anlaufen. Darüber hinaus wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Perspektive der Eltern betroffener Patienten sowie auf die Vernetzung mit den Kollegen aus der Neonatologie gelegt. Es wird durch die Beschränkung auf vier Referenten bewusst Raum für Fragen und Diskussion gegeben.
Andreas Stahl (Greifswald)
Tim U. Krohne, Geschäftsführenden Oberarzt (Bonn)
Andreas Stahl (Greifswald)
Tim U. Krohne, Geschäftsführenden Oberarzt (Bonn)
Johanna Walz (München)
Matthias Fröhlich (Berlin)