Symposien Samstag, 28. 9. 2019


 
dt
Saal 1 15:00 - 16:15 28.09.2019
Symposien Sa18
Translationale Augenheilkunde: Sind wir bereit für die Zukunft?
Das Motto des DOG Kongresses 2019 lautet „Augenheilkunde: Unser Fach mit Zukunft“. Dies ist ein guter Anlass, die Forschung in unserem Fach in den Blickpunkt zu nehmen und zu analysieren, wie gut wir methodisch und konzeptionell für die Zukunft aufgestellt sind. Weil private wie öffentliche Geldgeber auswählen können, in welches Fachgebiet sie investieren, befindet sich die Augenheilkunde in einem Wettbewerb um Forschungsmittel. Nach mehreren Durchbrüchen in der Entwicklung neuer Therapien gab es in den letzten Jahren auch Enttäuschungen, vor allem in späten klinischen Entwicklungsphasen. Daher ist es für die translationale Forschung immens wichtig, die Vorhersagekraft früher präklinischer Experimente zu optimieren. Im Rahmen des Symposiums werden wir daher mit eingeladenen Gästen der Frage nachgehen, wie die Augenheilkunde im Vergleich zu anderen Fachgebieten aufgestellt ist und was wir tun können, um die Position der Augenheilkunde hier zu stärken.
Oliver Zeitz, Leitender Oberarzt (Berlin)
Wolf Lagrèze (Freiburg)
Oliver Zeitz, Leitender Oberarzt (Berlin)
Wolf Lagrèze (Freiburg)
Ulrich Dirnagl (Berlin)
Sascha Fauser (Köln)
Gerd Antes (Freiburg)