Symposien Samstag, 28. 9. 2019


 
dt
Saal 3 10:15 - 11:30 28.09.2019
Symposien Sa11
Versorgungsforschung im Zeitalter von "Big-Data": Brauchen wir noch protokollgestützte Forschung?
Im Zeitalter von "Big Data" wird oftmals postuliert, dass die Versorgungsrealitäten am genauesten über die Sekundärnutzung von Behandlungsdaten zu erforschen sind. Dies könnte bedeuten, dass kostenintensive protokollgestützte Register oder Kohortenstudien als obsolet anzusehen sind. In diesem Symposium werden die Möglichkeiten und Grenzen von "Big Data" und "klassischer" Versorgungsforschung diskutiert.
Daniel Böhringer (Freiburg)
Alexander Schuster (Mainz)
Gerd Antes (Freiburg)
Nicole Eter, Klinikdirektorin (Münster)
Alexander Schuster (Mainz)
Daniel Böhringer (Freiburg)
Robert Patrick Finger (Bonn)