Symposien Donnerstag, 26. 9. 2019


 
dt
Helmholtz 16:45 - 18:00 26.09.2019
Symposien Do21
Fahren bei Störungen des visuellen Systems: Würden Sie bei diesem Fahrer einsteigen? – Symposium der DOG-/BVA-Verkehrskommission
Störungen des Sehvermögens führen nicht selten zur Einschränkung der Fahreignung für den Straßenverkehr. Anhand von wichtigen Bereichen wie Herabsetzung der zentralen Sehschärfe durch Störungen der optischen Medien oder der Maculafunktion (Fahreignung unter IVOM-Therapie?) oder Schäden im Gesichtsfeld (Glaukom, Sehbahnläsionen) wird dargelegt, wo die Möglichkeiten von therapeutischen Hilfen einerseits, die Grenzen der Fahreignung andererseits liegen.
Bernhard Lachenmayr (München)
Klaus Rohrschneider (Heidelberg)
Klaus Rohrschneider (Heidelberg)
Frank H. W. Tost, Komm. Direktor (Greifswald)
Gernot Freißler (Bamberg)
Helmut Wilhelm (Tübingen)
Bernhard Lachenmayr (München)